Bei uns gibt es Kekse. Wir nutzen Cookies auf unserer Website: einige sind essenziell, andere helfen dabei, diese Wordpress-Seite zu verbessern. Bitte gib uns dein Okay dafür.

Über mich

Ich arbeite nebenberuflich als Hundetrainerin, weil es mir Spaß macht, Mensch-Hund-Teams auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten. Ich habe natürlich die Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz (§ 11 Absatz 1 Satz 1 Nr. 8f TierSchG) zur gewerbsmäßigen Anleitung der Ausbildung von Hunden durch den Tierhalter beziehungsweise die Tierhalterin. Ich bin außerdem als Hundetrainerin zertifiziert durch die Tierärztekammer Niedersachsen.

Ich setze mich seit mehr als 20 Jahren intensiv mit den verschiedenen Aspekten der Hundeausbildung (Alltagstraining, Hundesport, Verhaltenstherapie) auseinander und bilde mich regelmäßig fort, indem ich Hundebücher verschlinge, Webinare gucke, Seminare und Vorträge besuche. Ich bin Mitglied im Internationalen Verband der Hundetrainer & Hundeunternehmer (IBH). Ich unterstütze zudem das Netzwerk „Trainieren statt dominieren – Gegen Gewalt in der Hundeerziehung“ (TsD).

Mein Anliegen ist es, auf der Basis der möglichst neuesten Erkenntnisse in der Wissenschaft Hunde und ihre Menschen zu echten Teams werden zu lassen, die den Alltag und/oder bestimmte Aufgaben gemeinsam und mit Spaß meistern. Das gelingt am allerbesten mit positiver Verstärkung und deshalb nutze ich dieses Prinzip – nicht nur im Umgang mit Hunden!